Aus- und Weiterbildung 

  • Pflegefachfrau HF Psychiatrie
  • Erwachsenenbildnerin SVEB 2
  • Management im Gesundheitswesen NDS
  • Gerontologie NDK
  • Trainerin Aggressionsmanagement
  • Master of Coach CAS
  • Systemischer Aufsteller Coach CAS
  • Practitioner in Logosynthese®
  • Instructor für Logosynthese®
  • In Ausbildung zum Master Practitioner in Logosynthese®

Ich bin gerne

  • in den Bergen, der Natur, im oder am See
  • auf der Yogamatte
  • in ein Buch vertieft
  • im Garten
  • in der Küche
  • beim Spielen
  • auf dem E-Bike
  • mit Freunden und Familie
  • beim Tanzen
  • in der Stille


Mein Weg

Wir alle haben eine Leidenschaft für etwas. Die Begleitung von Menschen in Krisen oder Belastungssituationen ist meine! 

Ich habe mich schon immer für Menschen interessiert. Die Pflegeausbildung in der Psychiatrie war die richtige Wahl. Mehr als zwanzig Jahre habe ich in verschiedenen Bereichen, in der Pflege, der Führung und Ausbildung Menschen begleiten dürfen. Dann habe ich in der Langzeitpflege als Leiterin Pflegedienst weitere wertvolle Erfahrungen machen dürfen. Ich habe viele Herausforderungen erlebt und grosse Projekte verwirklichen können. Nach sieben Jahren habe ich gespürt, dass meine Kraft nicht für weitere Jahre in dieser Aufgabe reicht. Der Wechsel in die kantonale Verwaltung war eine neue, vierjährige spannende Erfahrung. Ich hatte mir vorgestellt, dass ich mit weniger Führungsaufgaben wieder in die Kraft komme.
Verschiedene spannende Ausbildungen zum Coach & Beraterin haben mich begeistert. Ich hatte die Hoffnung, dass ich meine Lebensthemen nebenbei, elegant bearbeiten und lösen könnte.


Irgendwann war plötzlich Angst mein täglicher Begleiter und körperliche Symptome wie Schwindel traten auf. Ich war einen Monat krankgeschrieben. Ich habe schmerzhaft erkennen müssen, dass ich Unterstützung brauche und dass ein Wechsel im Aussen mein Inneres nicht Heilt.
Glücklicherweise bin im Jahr 2017 auf die Logosynthese gestossen. Die  Logosynthese hebt sich von anderen Methoden ab, indem auch Selbstcoaching möglich ist. So habe ich mich wieder selbst auf den Weg gemacht. Ich habe tatsächlich viele Belastungen und Blockaden selbst bearbeiten und lösen können. Nur, ich wusste es schon lange, da sind einige Themen, die ich alleine nicht lösen konnte. Endlich - ich liess mich begleiten von zwei tollen Frauen die Logosynthese aus den ff kennen und anwenden. Von da an kam endlich, die so lange ersehnte Leichtigkeit zunehmend in mein Leben. Das Schwere verabschiedet sich immer mehr und Leichtigkeit und Gelassenheit bekommen Raum.
Jetzt bin ich da, wo ich schon lange hin wollte! Ich begleite Menschen. Dies tue ich im Gesundheitswesen und natürlich auch für Privatpersonen. 
Das fühlt sich ganz einfach total Richtig an. Ich tue es JETZT!