Teamberatungen

Gibt es in einem Ihrer Teams Unstimmigkeiten und/oder die Zusammenarbeit läuft nicht rund? Ist unklar was abgeht und weshalb Störungen auftreten?

Teamaufstellung mit dem Aufstellungsbrett durch die Führungsperson:

Machen Sie sich ein Bild und stellen Sie die Teamsituation auf dem Aufstellungsbrett auf. Aus der Metaposition schauen Sie was ist und wie die Teammitglieder und weitere Elemente angeordnet sind. Die Distanz, die Grösse,  das Hin - oder Abgewendet beinhaltet bereits sehr viele Informationen und Hinweise. Über die Verbindung mit den Fingern, zu den Elemente können weitere wesentliche Informationen abgefragt werden.
Die Aufstellung kann für eine Führungsperson sehr hilfreich sein. Mit sanften Impulsen oder Positionsveränderungen, kann für das System des Teams, ein mögliches Lösungsbild erarbeitet werden. 

Teamaufstellung mit dem ganzen Team:

Am Anfang der Aufstellung werden mit dem Team die Themen und Fragestellungen erarbeitet. In einer ersten Runde stellen die Teammitglieder selbst, die Ist- Situation im Raum auf. Als Aufstellungsleiter frage ich anschliessend die Wahrnehmungen bei den einzelnen Teammitgliedern ab. Auch hier gilt, dass sich bereits wesentliche Informationen zeigen. Die zu Beginn definierten Fragestellungen, unterstützen das Team im Finden der Antworten mit dem Ziel eines für das gesamte Team stimmigen Lösungsbild.

Ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte. 

Veränderungen im System, setzen Impulse wie der Flügelschlag des Schmetterlings in der Wüste.